La Feria de Málaga

La Feria de Málaga

La Feria de Malaga

Einer der spektakulärsten Festvials der Costa del Sol findet zur Zeit in Malaga statt – la Feria. Es ist eines der ältesten europäischen Festivals. Leute aus der ganzen Welt kommen zusammen, um ein Teil dieses schönen Sommer Festivals zu sein. Sie wollen einzigartige Erinnerungen erschaffen.

Die Feria hat am 11. August begonnen und endet am 19. August; eine Woche voll von Traditionen, Tanz, Spaß, Essen und Trinken von typischen Spezialitäten. Du hast somit die Möglichkeit, mehr über die Traditionen und die Kultur Spaniens kennenzulernen.

Die Feria hat offiziell in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einer Willkommensrede der Bürgermeisterin und einer „Pregón“, einer Liebeserklärung an die Stadt, von einer bekannten Person, begonnen. Dieses Jahr war die Person Pablo Aranda Ruiz, der ein bekannter Autor aus  Malaga ist. Anschließend gab es ein wundervolles Feuerwerk am Malagueta Strand. Mit dem Feuerwerk starteten die Malagueños dann, das Feiern mit Tanz und Musik.

Die nächsten Tage gingen mit einer nonstop-Party weiter und das seit 1491. Aber es ist nicht nur eine Party, man hat auch verschiedene andere Möglichkeiten dieses Event zu genießen. Eine Attraktion ist besser als die andere.

Historische Fakten

Die „Feria de Malaga“ wird zu Ehren des Königs Ferdinand und der Königin Isabella gefeiert. Die beiden sind im August 1487 durch die Stadt geritten, um die Freiheit der Stadt von den Mauren zu verkünden. Außerdem haben sie die Rückkehr zu den Wurzeln des traditionellen Katholizismus erklärt.

Die Stadtverwaltung hat dann im Jahr 1491 den Bewohnern erlaubt, diesen Anlass jedes Jahr im August zu feiern, was sie seitdem auch tun.

Feria de Día

Die “Feria del día“ wird mitten im historischen Stadtzentrum gefeiert. Der Hauptfokus des ganzen Spektakels liegt auf der Straße “Larios”. Der beste Zeitpunkt die Feria zu besuchen ist um 17 Uhr. In dieser Zeit sind die Straßen voll von Flamenco Tänzern, Sängern, Einwohnern und Touristen, gekleidet in typischen Flamenco Outfits.

Du wirst den leckeren Duft von Tapas wiedererkennen und solltest nicht vergessen den typischen süßen Wein von Malaga „Cartojal“ zu probieren. Nach 17 Uhr beginnt dann für die jungen Leute die Party. Wenn du daran kein Gefallen hast, dann mach eine kleine Siesta zu hause und mach dich fertig für die „Feria de la noche“.

Feria de la Noche

Abends findest du die ganzen Leute auf dem großen Festival Gelände, „El real de la Feria“. Dieses Gelände befindet sich ein bisschen außerhalb des Zentrums. Dies stellt jedoch kein Problem da, da es sehr einfach ist, mit dem Bus dorthin zu kommen. Du kannst dort abends sowie auch tagsüber die Atmosphäre genießen und die Feria auf dich wirken lassen.

Du wirst die bekanntesten und beliebsten Rummelattraktionen vorfinden, wie Achterbahnen und Karussels. Dazu kommen ungefähr 150 „Casetas“, das sind kleine Stände, welche von von Restaurants und Clubs mit etwas zum essen und trinken, betrieben werden. Du hast auch, die einzigartige Möglichkeit die beeindruckenden Pferdespektakel angucken zu können.

Mach dir deinen eigenen Eindruck und besuche die Feria de Málaga 

Für weitere Informationen, sieh dir die Website oder direkt das Programm an.

Online Spanish course

Individual online Spanish lessons offers flexible hours and a completely customized program according to the needs of each student. 

Click here and learn more!