AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)

I. ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich über unser Onlineformular auf unserer website an, klicken Sie hier. Sie können sich auch per E-mail anmelden, unter info@academiacile.com oder Sie kommen persönlich in unserer Sprachschule vorbei.

II. ZAHLUNG DER KURSGEBÜHREN

Nach Erhalt der Kursbestätigung von CILE ist eine Anzahlung von 150 € zu leisten. Diese Anzahlung wird auf den zu entrichtenden Gesamtpreis angerechnet. In der schriftlichen Bestätigung der Buchung wird Ihnen mitgeteilt, wie die Zahlung der Kursgebühren zu leisten ist. Sämtliche Bankspesen gehen zu Lasten des Absenders.

III. STORNIERUNGEN

Bei einem Rücktritt bis 3 Wochen vor Kursbeginn verfällt nur die Anzahlung. Im Falle eines späteren Rücktritts werden 75% der Kursgebühren zurückerstattet. Die Stornierungsgebühren werden auf die Gesamtbuchungszeit angerechnet. Bei einem Rücktritt während des Kurses können keinerlei Rückerstattungen vorgenommen werden.

VI. UNTERKUNFT

Die Unterkunft steht den Teilnehmern ab einem Tag vor Kursbeginn bis 12 Uhr mittags des Tages nach Kursende zur Verfügung. Im Falle einer früheren Ankunft oder späteren Abfahrt wird die Unterkunft -falls verfügbar- proportional pro Tag berechnet. Bei einer späteren Ankunft oder früheren Abfahrt werden keine Rückerstattungen vorgenommen. Eventuelle Probleme mit der Unterkunft müssen dem Sekretariat der Schule innerhalb der ersten zwei Tage mitgeteilt werden, um Abhilfe schaffen zu können. Schäden, die vom Studenten in der Gastfamilie oder in einer anderen von der Schule vermittelten Unterkunft verursacht werden, müssen von ihm umgehend ersetzt werden.

V. UNTERRICHTSFREIE TAGE

An gesetzlichen Feiertagen ist die Schule geschlossen, es findet kein Unterricht statt.

VI. VERSICHERUNG

Die Kursteilnehmer sind weder vom CILE noch von der Gastfamilie gegen Krankheit, Unfall, Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände versichert. CILE kann auch keinerlei Verantwortung für Unfälle während des Kurses, der Ausflüge oder anderer Aktivitäten übernehmen. Die Kursteilnehmer werden daher gebeten, notwendige Versicherungen bereits im Heimatland abzuschliessen.

VII. ABHILFEVERLANGEN

Zur Information unserer Schüler möchten wir darauf hinweisen, dass nach dem bundesdeutschen Reisevertragsgesetz eventuelle Schadensersatz-forderungen wegen Nichterfüllung vertraglicher Abmachungen nur geltend gemacht werden können, wenn der Teilnehmer sofort Abhilfe verlangt und dafür eine Frist gesetzt hat.

VIII. VERSCHIEDENES

Die maximale Schülerzahl pro Kursgruppe beträgt grundsätzlich 8. Die Schule behält sich jedoch vor, in seltenen Ausnahmefällen und für ein paar Tage auch eine 9. Person zuzulassen. Das Mindestalter zur Teilnahme an einem CILE-Kurs beträgt 16 Jahre. Schüler unter 16 Jahren können nur auf Anfrage und mit Begleitperson an unseren Kursen teilnehmen.