Wie man sein Spanisch außerhalb des Unterrichts verbessern kann

Wie man sein Spanisch außerhalb des Unterrichts verbessern kann

Wie man sein Spanisch außerhalb des Unterrichts verbessern kann.

Euer Spanischunterricht hier in Academia CILE endet bereits um 13:30 Uhr. Ihr habt also noch genügend Zeit, um Málaga zu entdecken und Spanisch zu üben. Doch wie könnt ihr euer Spanisch außerhalb des Unterrichts verbessern?

 

1. Geht zu einen Sprachaustausch und freundet euch mit Spaniern an!

Ihr seid bereits in Spanien, also nutzt die Möglichkeit, um spanisch-sprechende Leute kennenzulernen. Dies könnt ihr auch bei einem Sprachaustausch machen. Vielleicht möchte ja jemand Deutsch lernen und bringt euch im Gegenzug Spanisch bei.

2. Hört spanische Musik

Es ist der Moment gekommenen um neue Musiker und Bands zu entdecken. Durch Musik könnt ihr euch an den Klang der Sprache gewöhnen und lernt ein paar neue Wörter. Ein paar spanisch-sprechende Bands und Künstler sind: Enrique Iglesias, Rata Blanca, La Renga, Calle 13. Alternativ könnt ihr auch Disney Lieder hören. Die Texte kennt ihr ja bereit auf Deutsch. Dadurch wird es euch leichter fallen die Texte auf Spanisch zu verstehen.

3. Schaut spanische Filme und Serien

Filme und Serien haben denselben Effekt wie spanische Musik. Ihr gewöhnt euch an den Klang der Sprache, hört verschiedene Dialekte und lernt neue Wörter und Sprichwörter. Filme und Serien sind zudem oft stark auf bestimmte Situationen bezogen und oft wird Umgangssprache verwendet. Ein paar Beispiele für spanische Filme und Serien sind: Casa de Papel, el Laberinto del Fauno und Ocho Apellidos Vascos. Ihr könnt auch eure amerikanischen oder britischen Lieblingsfilme und Serien auf Spanisch schauen. Erfolgreiche Filme und Serien werden oft ins Spanische synchronisiert. Meistens gibt es zwei Synchronspuren: eine spanische und eine lateinamerikanische.

4. Lest spanische Zeitung

Zum einen erfahrt was in Spanien und der Welt vor sich geht. Zum anderen schnappt ihr auch neues Vokabular auf. Die Sprache in Zeitungen ist oft formal und deckt ein weites Spektrum an Situationen und Themen ab.

5. Lies spanische Bücher und spanische Kurzgeschichten

Es gibt viele spanische Autoren, welche sehr gute Bücher schreiben wie zum Beispiel Isabell Allende. Isabell Allende ist eine chilenische Autorin und ist vermutlich die bekannteste spanisch schreibende Autorin. Momentan lebt sie zwar in den USA, aber ihre Bücher schreibt sie trotzdem in ihrer Muttersprache. Wenn ein ganzes Buch auf Spanisch für den Anfang zu viel ist, könnt ihr auch spanische Kursgeschichten lesen.

6. Hört euch ein Hörbuch an

Durch Hörbücher könnt ihr euch an den Klang der Sprache gewöhnen. Hörbücher haben gegenüber der Musik zudem den Vorteil, dass klar gesprochen wird und die Stimme des Vorlesers nicht von Musikinstrumenten übertönt wird. Ihr könnt auch erst das Buch lesen und dann das Hörbuch hören, um einen noch größeren Lerneffekt zu haben.

7. Bucht eure Touren in Spanisch

Wenn ihr schon ein bisschen Spanisch könnt, dann bucht doch eure nächste geführte Tour in Spanisch. Während ihr etwas über den Caminito del Rey oder Picasso lernt, könnt ihr gleich ein wenig Spanisch üben.

8. Ändert die Sprache von eurem Handy und Social Media Accounts

Dadurch werdet ihr euch daran gewöhnen Spanisch in eurem täglichen Leben zu sehen.

9. Schaut euch Videos von spanischen YouTubern an

Sucht nach spanischen oder lateinamerikanischen YouTubern, die regelmäßig Videos auf Spanisch hochladen. Dadurch werdet ihr eher umgangssprachliches Spanisch lernen. Des Weiteren könnt ihr Vokabular zu Themen lernen, die euch interessieren. Der wohl bekannteste spanisch-sprechende YouTuber ist HolaSoyGerman.

Online Spanish course

Individual online Spanish lessons offers flexible hours and a completely customized program according to the needs of each student. 

Click here and learn more!