La Casa Invisible

Komm mit und entdecke die Casa Invisible.

Sie ist das Goldstück Malagas, aber von ihr reden sollte man nur im Stillen. Denn wie der Name schon sagt ist sie “invisible”, also unsichtbar. Wenn man hier in Malaga ist und nach ihr fragt, stösst man oft auf verdutzte Gesichter. Denn niemand wird dir genau sagen wo man sie findet, jeder muss selbst auf die Suche gehen. Und wieso fragt ihr euch? Damit sie nicht ihren geheimnisvollen Charme verliert!

La Casa Invisible ist nicht nur eine Bar in der man genüsslich und zu günstigen Preisen Tapas und Getränke zu sich nehmen kann. Es ist auch ein kulturelles und soziales Zentrum, dass auch viele Aktivitäten anbietet. Erst kürzlich, an Halloween, feierte man dort den mexikanischen Tag der Toten – Dia de los muertos. Und man konnte sich auch professionell die Catrina auf sein Gesicht schminken lassen. Es ist wirklich schön, auch hier in Malaga Teil der mexikanischen Kultur zu sein. Aber hier finden auch oft andere Veranstaltungen statt wie Yoga- oder Tangokurse, aber auch Konzerte und sogar Debatten. Mit seiner super hippen Atmosphäre, coolen Wandkunst und spaßiger 70er Musik fühlt man sich gleich sehr wohl hier und möchte immer wieder kommen.

Das Gebäude der Casa Invisible besteht aus mehreren Etagen, aber nur die ersten zwei sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Im Erdgeschoss findet man eine Bücherei, ein Café, wo auch die Veranstaltungen stattfinden und einen Hof. In der ersten Etage findet man dann einen Raum, den man für Verschiedenes nutzen kann und einen Tanzraum. Die zweite Etage wird häufig von denjenigen genutzt, die z.B. ein Musikvideo drehen oder ein Tonstudio brauchen.

Wie man merkt, gibt es hier viel zu erleben. Also lasst euch bei eurem nächsten Malaga-Besuch dieses  kulturelle Must-See nicht entgehen.

#CasaInvisible #Kultur #Spanischkurse #Malaga

https://academiacile.com/de/

la_casa_invisible Casa Invisible - Spanischkurse bei CILE

 

You may also like...