Das spanische Nachtleben

Ich heisse Laura und studiere in Deutschland Wirtschaftswissenschaften. Die Semesterferien haben angefangen und ich wollte meine freie Zeit in einem anderen Land verbringen. Doch wohin soll es gehen?
Ich entschloss mich dazu nach Malaga zu fliegen. Eine perfekte Kombination aus Sonne, Strand und Kultur. Dies trifft sich ganz gut, denn meine Spanischkenntnisse wollte ich sowieso wieder auffrischen.

In Malaga besuchte ich Vormittags einen Spanischkurs bei CILE. Hier traf ich gleich in der ersten Woche Gleichgesinnte. Ich lernte schnell neue Freunde aus der ganzen Welt kennen und lebte mich sehr schnell ein. Nach dem Unterricht erkundigten wir gemeinsam die Stadt, gingen Tapas essen und sonnten uns am Strand. An den spanischen Alltag habe ich mich sehr schnell angepasst.

Was mich aber immer noch fasziniert ist das spanische Nachtleben. In Deutschland beginnt das Nachtleben relativ früh. Die Malaguenos starten natürlich ein bisschen später, wie bei so vielem…

Das Weggehen kann man nicht mit Deutschland vergleichen. Am Anfang wussten wir noch nicht genau, wo sich das Nachtleben abspielt. Zu Beginn unseres ersten Abends trafen wir uns auf ein Glas Tinto de Verano am Plaza de la Merced. Von dort aus beobachteten wir die jungen Leute, die alle in die selbe Richtung liefen. Wir entschlossen uns schliesslich ihnen zu folgen. Nach wenigen Schritten waren wir mitten im Zentrum angekommen. Man kann es auf keinen Fall verfehlen. Jede Menge junge Menschen versammelten sich in den kleinen Strassen vor den Bars, unterhielten sich, lachten und tranken das ein oder andere Getränk. Schon nach kürzester Zeit kamen wir ins Gespräch mit Einheimischen und zogen von einer Bar in die nächste. Gegen 3 Uhr gingen wir in einen der unzähligen Clubs der Stadt. In Deutschland wäre es fast schon wieder Zeit sich auf den Heimweg zu machen. Aber hier feiern die Leute länger und ausgiebiger. Das milde Klima, die vielen Palmen und die spanische Geselligkeit prägen das Nachtleben sehr positiv. Zu Hause angekommen, bin ich sofort ins Bett gefallen. Der Abend hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Ich habe viele Leute kennengelernt, neue Eindrücke gesammelt und hatte jede Menge Spass.

Morgen beginnt schon wieder die nächste Woche meines Sprachkurses. Ich freue mich jetzt schon, die neuen Geschichten mit meinen Freunden auszutauschen und unsere nächsten Freizeitaktivitäten zu planen.

7.9.15 Atardecer en el Puerto

Malaga bei Nacht

#Nachtlebeninmalaga   #Spanischkurs   #Neuefreunde   #Eindrücke   #Malagabeinacht

You may also like...