Costa del Sol

Die Costa del Sol zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Spanien, ob nun Partyurlauber, Singels, Pärchen, Familien, Naturfreunde, oder Kulturbegeisterte, sie kommen alle auf ihre Kosten, denn die in der Provinz Málagas gelegende Costa del Soll, bietet neben ihren wunderschönen Stränden und Ausgemöglichkeiten auch die Gelegenheit Naturschutzgebiete zu erkunden, in Gebirgen wandern zu gehen, und seinen kulturellen Horizont zu erweitern.

Gerade an der Costa del Sol angekommen, weiß ich garnicht welchen Ausflug ich zuerst machen soll:) Es ging dann spontan nach Nerja.

Nerja ist eine wunderschöne Kleinstadt in Andalusien, die sich 50 Kilometer östlich von Málaga an der Costa del Sol befindet.

Obwohl es in Nerja viele Sehenswürdigkeiten gibt, haben mich die Folgenden zuerst angesprochen:

Der Stadtstrand von Nerja und der Europa Balkon 

Der 120 Meter lange und 20 Meter breite Stadtstrand Playa Calahonda von Nerja gehört zu den schönsten Stränden in Andalusien.

Diese kleine Badebucht liegt direkt neben dem bekannten Europa Balkon von dem man einen herrlichen Ausblick auf das Mittelmeer hat. Der Europa Balkon befindet sich auf einer ehemaligen Verteidigungsfestung und wird im Sommer oft zum Zentrum des Geschehens.

Die Tropfsteinhöhlen von Nerja

Die bekannten Tropfsteinhöhlen von Nerja werden auch gerne als Kathedrale der Vorzeit bezeichnet. Mein Mitbewohner, der sein Leben der Kirche verschrieben hat, ist so begeistert, dass er Diese gleich vier Mal besichtigen musste:). Die Höhle verfügt über beeindruckende, historische Malereien und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nerja.

Schüler der Academia CILE lassen es sich nicht nehmen zu mindest ein Wochenende in Nerja zu verbringen. Es fahren stündlich Busse von Málaga nach Nerja und wieder zurück.

Die Bushaltestelle befindet sich 10 Minuten von der der Academia CILE entfernt:)

Lust auf einen Sprachurlaub? Schaut euch doch mal unsere Kurse und Aktivitäten an.

You may also like...